Referenzen

Projekte &
Referenzen

Zu unseren Kunden gehören namhafte Museen, Galerien und Kunsteinrichtungen in Deutschland, der Schweiz und Österreich; Künstler*innen, Forscher*innen, Historiker*innen und Professor*innen aus ganz Europa; sowie Hochschulen und Firmen aus der Region Freiburg.

Auf Anfrage legen wir Ihnen gerne Referenzen vor.

Hier eine kleine Auswahl veröffentlichter Übersetzungen und Webseiten:

Daniel Spoerri. Every, day, life, (Kat.) Hrsg. Stephan Geiger, Galerie Geiger, Konstanz 2018.

Retreat into Darkness: Towards a Phenomenology of the Unknown, Hrsg. Ivana Franke, Heike Catherina Mertens, Katja Naie, Leipzig: Spectormag, 2018.

Tomás Saraceno. Aerosolar Journeys, (Kat.) Hrsg. Sabine Schaschl (Museum Haus Konstruktiv Zürich) und René Zechlin (Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen), Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2017.

Tobias Schlechtriemen: The Hero and a Thousand Actors. On the Constitution of Heroic Agency, in: helden. heroes. héros. E-Journal zu Kulturen des Heroischen / Band 4,1 (2016): Heroes and things, Hrsg. Korte, Barbara; Bröckling, Ulrich; Hoff, Ralf von den, S. 17-32.

Erlauf Erinnert. Zeitgeschichte, Erinnerungskultur und Kunst im öffentlichen Raum, Begleitband zum Museum der Friedensgemeinde Erlauf, Hrsg. Blaas-Pratscher, Katharina; Gazzari, Remigio; Marchsteiner, Uli; Offergeld, Cornelia; Zechner, Johanna, Innsbruck: Studienverlag, 2016.

Hans Jörg Glattfelder: Was der Fall ist. That Is the Case, (Kat.) Hrsg. Sabine Schaschl, Stiftung für konstruktive, konkrete und konzeptuelle Kunst, Museum Haus Konstruktiv, Köln: Wienand Verlag, 2013.

Loff, Manuel: 1989 im Kontext portugiesischer Kontroversen über die jüngste Vergangenheit. Die rechte Rhetorik der zwei Diktaturen, in: Geschichtspolitik in Europa seit 1989: Deutschland, Frankreich und Polen im internationalen Vergleich, Hrsg. Etienne Francois, Kornelia Konczal, Robert Traba, Stefan Troebst, Göttingen: Wallstein Verlag, 2013, S. 396-426.

Use a bicycle, Rainer Ganahl: der Lehrling in der Sonne, (Kat.) Hrsg. Marion Ackermann und Simone Schimpf, Frankfurt, M. : Revolver, Archiv für Aktuelle Kunst, 2007.

Webseiten:

freiburger film forum

KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich (Projektbeschreibungen)

Museum Haus Konstruktiv Zürich (Sammlung)

Mitarbeit bei Filmen:

Dam Busters: The Race to Smash the German Dams. Fernsehfilm. Regie: Aaron Young. London: Maya Vision International 2011. (Recherche und Übersetzung von Michelle Miles und Ingo Maerker)

Battle of Britain: The Real Story. Fernsehfilm. Regie: Aaron Young. London: Maya Vision International 2010. (Recherche von Michelle Miles)

Bilder, die bleiben. Film. Regie: Katharina Gruber und Gisela Tuchtenhagen. Freiburg: Lebenskünstlerinnen 2007. (Englische Untertitelung von Michelle Miles)